Hessen Logo Finanzamt Schwalm-Eder hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Finanzamt Schwalm-Eder

Gebäude Verwaltungsstelle Fritzlar
Postanschrift

Finanzamt Schwalm-Eder
Georgengasse 3-5
34560 Fritzlar

Postfach 11 61
34551 Fritzlar

Telefon: +49 (0)5622  805 - 0
Telefax: +49 (0)5622  805 - 111

Die Telefonservicestelle des Finanzamtes Schwalm-Eder ist Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr und am Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 05622 / 805 - 0 erreichbar. 

E-Mail:
E-Mail Kontaktformular  (Hinweis: Bei Verwendung des Kontaktformulars erhalten Sie eine Empfangsbestätigung.)
Alternativ: Poststelle@FA-SE.Hessen.de   (Hinweis: E-Mails, die den Absender nicht eindeutig erkennen lassen, können nicht beantwortet werden. Geben Sie deshalb stets Ihre Steuernummer/Identifikationsnummer und/oder Ihre Adressdaten an.)

Bitte beachten Sie die Hinweise zur E-Mail Kommunikation  mit dem Finanzamt. Wegen der aktuellen Bedrohungslage durch Malware kann es in den Finanzämtern bei der Bearbeitung der E-Mail-Eingänge zu Verzögerungen kommen.


Bundesfinanzamtsnummer: 2624




Kraftfahrzeugsteuer
Übergang der Kraftfahrzeugsteuer auf den Bund

Ihr Finanzamt übergibt die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer.
Neuer Ansprechpartner ist ab dem 5. April 2014 das

Hauptzollamt Gießen
Standort Kassel
Hasselweg 20; 34131 Kassel 


Auskunft:
Telefon: 0351 44834-550 (Montag bis Freitag von 08:00-17:00 Uhr)

E-Mail:info.kraftst@zoll.de

Weitere Informationen finden Sie hier




Sepa Logo
SEPA - „Single Euro Payments Area“

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier ...




Bild Mann mit Sohn
Elster – Die Vorausgefüllte Steuererklärung
Die vorausgefüllte Steuererklärung ist ein kostenloses Serviceangebot der Steuerverwaltung, das Ihnen die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärungen für die Jahre ab 2012 erleichtern soll. Dazu werden Ihnen die zu Ihrer Person bei der Steuerverwaltung gespeicherten Daten/Belege bereitgestellt.
Weitere Informationen über das Verfahren finden Sie unter https://www.elster.de/belegabruf/  



80*100
Einführung der Elektronischen Lohnsteuerkarte
Im Jahr 2013 erfolgte der Übergang von der Lohnsteuerkarte in Papierform zum neuen elektronischen Verfahren ELStAM (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale). 

Weitere Informationen zum neuen elektronischen Verfahren ELStAM finden Sie hier 




ELSTER-Die elektronische Steuererklärung

Nutzen Sie die elektronische Steuererklärung und übermitteln Sie damit Ihre Steuererklärung schnell und sicher an Ihr Finanzamt. Für die Übertragung Ihrer Daten steht eine Auswahl geeigneter Softwareprodukte zur Verfügung.
Eine Übersicht finden Sie unter www.elster.de/elster_soft_nw.php  .
Das kostenfreie Programm ElsterFormular ist ein Angebot der Steuerverwaltung und steht unter www.elster.de  in der jeweils aktuellsten Version zum Download bereit.
Gratis-CDs mit der Software erhalten Sie ab Anfang Februar bei Ihrem Finanzamt. Weitere Informationen über das Verfahren finden Sie in unserer Rubrik Elster




 Bild Elsteronlineportal
ElsterOnline - Papierlos zum Finanzamt

Mit ElsterOnline können Sie viele Steuerbelange direkt und bequem am Computer erledigen - ganz ohne Ausdruck, Formulare und Postversand.
Dieser Service kann nach der Registrierung von Privatpersonen und Unternehmern, genauso wie von Steuerberatern, Lohnsteuerhilfevereinen und Stellvertretern von Unternehmen genutzt werden.
Es wird empfohlen die persönliche Registrierung mit der Steueridentifikationsnummer vorzunehmen.

Weitere Informationen über das Verfahren finden Sie unter http://www.elsteronline.de/  .




Icon _web_R_by_Thorben_Wengert_pixelio_Web
Verpflichtung zur authentifizierten Übermittlung von Steueranmeldungen ab 2013

Ab dem 01.01.2013 können Steueranmeldungen nur noch authentifiziert übermittelt werden. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sollten Sie sich möglichst zeitnah im ElsterOnline-Portal registrieren. Weitere Informationen erhalten Sie hier ...




459887_R_K_B_by_Marko_Greitschus_pixelio_de_80x100P.jpg
Gesetzliche Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung von Steuererklärungen ab dem Veranlagungszeitraum 2011

Die Verpflichtung zur elektronischen Abgabe besteht für
- Jahressteuererklärungen von Steuerpflichtigen mit Gewinneinkünften (Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, selbstständige Arbeit),
- Körperschaftsteuer-, Gewerbesteuer-, Umsatzsteuer- und Feststellungserklärungen

weitere Informationen ...

© 2016 Finanzamt Schwalm Eder. Georgengasse 3-5 . 34560 Fritzlar

Grußwort

Informationen für eine duale Ausbildung zum Finanzwirt / zur Finanzwirtin sowie für ein duales Studium zum Diplom-Finanzwirt / zur Diplom-Finanzwirtin finden Sie auf der Internetseite

www.finanzverwaltung-mein-job.de